La Croisette in den Cevennen
Campingplatz / Etappenunterkunft

La Croisette im Herzen des Nationalparks der Cevennen

Im Herzen des Nationalparks der Cevennen

Zwischen den Bergen Lozère (1.699 Meter) und Aigoual (1.567 Meter), in dem südöstlichen Ausläufer des Zentralmassifs, bei dem kleinen Ort Barre-des-Cévennes im Département Lozère, empfängt Sie « La Croisette ». Zeltplatz und Etappenunterkunft, inmitten des Nationalparks der Cevennen. 250 Kilometer südlich von Clermont-Ferrand und 110 Kilometer nördlich von Montpellier gelegen, La Croisette ist leicht zu erreichen über die Autobahn A75, oder aber auch über das Rhone-Tal südlich von Lyon (Ausfahrt Bollène,) und bildet einen idealen Ausgangspunkt fuer Wanderungen oder Ausflüge zu Fuss, zu Pferd, per Fahrrad oder Motorrad.

Die Schlucht des Tarn bei Le Rozier

Per Motorrad, per Fahrrad, zu Pferd oder zu Fuss

Inmitten einer Region gelegen, welche die UNESCO seit Juni 2011 zum Welterbe der Menschheit zählt, stellt «La Croisette » ein ideales Basislager für verschiedenste Ausflüge dar. Die Höhen der Corniche des Cévennes, kurz entfernt von den Tarn-, Jonte- und Dourbie-Schluchten, bieten dem Motorradfan phantastische Asphaltkurven, aber auch unwegige Strecken, wo es auf sein Anpassungsvermögen ankommt. Barre-des-Cévennes bildet eine Etappe des GR67 (Wanderweg der Cevennen-Region). Die Fusswanderer, mit oder ohne Esel, machen hier Halt zwischen dem überwältigenden Panorama des Mont Aigoual und der wohltuenden Einsamkeit der Kastanienwälder. Für Reiter bieten sich die zahllosen Pfade der Gegend an, während den Radfahrern, die dem Mountainbike fröhnen, sich unzählige Gelegenheiten anbieten, ihre Muskeln und Lungen zu strapazieren.

Der Empfang von La Croisette

Ein entspannter Aufenthalt

Zurück in « La Croisette », lässt sich unter der Laube ein Obstsaft, ein Bier, oder ein Rosé einnehmen, bevor man im Restaurant der Etappenunterkunft zu abend speist, in Form eines Steinpilz-Omelettes oder eines kräftigen Wildschweinragouts, es sei denn, man ziehe es vor, sich selbst sein Abendessen vorzubereiten in einer der beiden vorhandenen Selbstversorgerküchen.
Sei es, Sie schlafen unter Ihrem Zelt, in einem grösseren Schlafraum oder in einem Schlafzimmer, Sie werden den Schlaf des Gerechten geniessen in der Stille der Cevennen-Nacht. Ihr Esel, Ihr Pferd sind die Nacht über auf der Weide oder in ihren Boxen, die Motor- und Fahrräder in geschlossener Garage.
Didier und Jean-Claude Combes werden Sie mit Ihren Ehefrauen herzlich willkommen heissen. Sie sind stets bereit, Ihnen bei der Vorbereitung von Ausflügen zu helfen, mit guten Tipps für Wege und Sehenswürdigkeiten. Aber auch wenn Geräte Not am Mann sind, für Ihren Vierbeiner oder Ihr Zweirad, finden Sie bei ihnen ein offenes Ohr.